Add Thesis

Entwicklung Businessplan CoMed Healthcare

Written by David Hoffmann

Paper category

Master Thesis

Subject

Engineering

Year

2018

Students also viewed

Abstract

Masterarbeit: Grundkenntnisse Businessplan Das Kapitel "Grundlagen des Businessplans" befasst sich mit dem formalen Aufbau und den notwendigen Bestandteilen eines Businessplans. Die Erkenntnisse dieses Kapitels sollen als Grundlage für die zukünftige Gestaltung der relevanten Geschäftspläne des Unternehmens dienen. 2.1 Executive Summary Die Executive Summary (zu Deutsch: Management Summary) kann als Visitenkarte des Unternehmens bezeichnet werden, um das Interesse potenzieller Investoren zu wecken. In der aktuellen Literatur wird das Executive Summary nicht als Einleitung verstanden, sondern als Komprimierung des gesamten Businessplans. Die Präsentation der wichtigsten Punkte einer Geschäftsidee hat oberste Priorität. Aufgrund der Bedeutung dieser vorläufigen Zusammenfassung sind sehr hohe Anforderungen an die Ausarbeitung zu stellen. Daher wird empfohlen, erst nach Fertigstellung des Businessplans eine Executive Summary zu erstellen. Dennoch können Sie zu Beginn des Plans wichtige Schlüsselsätze mit Stichwörtern zum späteren Vergleich angeben. Da das Executive Summary ein tiefgreifendes Verständnis des Unternehmens vermitteln soll, müssen die Ziele klar und prägnant definiert werden. 1 Für jeden Investor ist es wichtig, dass das Management Summary unabhängig vom Rest des Businessplans gelesen werden kann. Daher sollten Anleger nach dem Lesen dieser Seiten ein vollständiges Verständnis des Unternehmens haben. Wenn die Executive Summary nicht richtig gestaltet ist oder kein Interesse am Produkt oder am Markt hat, wird jeder Investor das Dokument schnell beiseite legen. Daher sollten Firmengründer darauf achten, nicht den Eindruck eines riskanten und problematischen Unternehmens zu erwecken. So wie der Verkäufer zuerst die Vorteile seines Produkts zeigt, sollte der Gründer von Anfang an die Chance ergreifen, seine Ideen bestmöglich zu zeigen. Eventuelle Risiken und mögliche Unermesslichkeiten können ohnehin später im Businessplan näher beschrieben werden. Wenn jede dieser Fragen mit „Ja“ beantwortet werden kann, sind alle Punkte des Businessplans berücksichtigt und die Ziele einer aussagekräftigen Executive Summary erreicht. 2.2 Geschäftsmodell Die Grundlage jedes Geschäftsmodells stellt eine Geschäftsidee dar. Im Idealfall ist die Geschäftsidee wichtiger als der bloße Wunsch, Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen. Gerade in der Konzeptentwicklungsphase des Unternehmens sollte die Geschäftsidee vertieft behandelt werden, damit daraus gewinnbringende Geschäftszweige entwickelt werden können und die Geschäftsidee nicht als statisches Gebilde angenommen werden kann. Aufgrund sich ändernder Kundenbedürfnisse können neue Technologien oder verbesserte Prozesse oder 3 Businessplan Nachdem CoMed Healthcare in Kapitel 2 „Grundlagen des Businessplans“ abstrakt auf die Bestandteile des Businessplans eingegangen ist, soll in diesem Kapitel die eigentliche Umsetzung erfolgen. Dazu werden alle Punkte des Businessplans auf Basis eines realen Unternehmens behandelt. Die Organisation wird in Österreich durch CoMed Healthcare vertreten. Zur besseren Übersicht befindet sich am Anfang dieses Artikels eine Liste mit Businessplänen. Als erfahrener Partner unterstützt das Unternehmen global agierende Hersteller bei Vertriebs- und strategischen Positionierungsfragen im globalen Medizintechnikmarkt. Wir arbeiten mit unseren Partnern an Innovationen in den Bereichen Zahnmedizin, Chirurgie, Behandlung und Informationstechnologie. Es ist uns sehr wichtig, Patienten und Ärzten durch Innovationen im Gesundheitswesen die beste Versorgung und Ausstattung zu bieten. Unsere Produkte tragen dazu bei, das Versorgungsniveau zu verbessern und maximale Patientensicherheit zu gewährleisten. Dank des globalen Netzwerks können wir neue Produkte und Dienstleistungen in verschiedenen Ländern schnell und einfach einführen und vermarkten. Mit unseren Kernkompetenzen in Vertrieb, Strategieformulierung und Marketing unterstützen wir unsere Partner weltweit bei der Markteinführung und dem Verkauf ihrer Produkte. Produkte und Dienstleistungen An unsere Produkte und Dienstleistungen stellen wir höchste Qualitätsansprüche. In unseren Zielmärkten, darunter Humanmedizin und Zahnmedizin, wollen wir neue Maßstäbe für innovative Produkte setzen. Deshalb wählen wir unsere Produkte sorgfältig aus, erst nach eingehender Prüfung. Unser Produktportfolio reicht von Anwendungen zur Behandlung von Parodontitis bis hin zu Behandlungsgeräten für das Wundmanagement. Darüber hinaus stellen wir auch webbasierte Datenbanken und Praxissoftware-Tools zur Verfügung. Durch unsere hochinnovativen Produktauswahlmethoden unterstützen wir unsere Kunden bei der bestmöglichen Behandlung von Patienten und schaffen so einen Mehrwert für die Gesundheitssysteme von Ländern weltweit. Dieser Nachhaltigkeitsgedanke unterscheidet uns von unseren Mitbewerbern und macht unser Unternehmen einzigartig in der Medizintechnik. Unser Zielmarkt umfasst Gesundheitsdienstleister wie Krankenhäuser, Arztpraxen, medizinische Beschaffungsgruppen und Rehabilitationseinrichtungen. Hier positionieren wir uns als kostengünstiger Anbieter in innovativen und hochspezialisierten Bereichen. Read Less