Add Thesis

Der Einsatz von Omni-Channel-Marketing im Onlinemodehandel am Beispiel aboutyou.de

Written by N. Knödler

Paper category

Bachelor Thesis

Subject

Business Administration>Marketing & Sales

Year

2019

Abstract

2.1.3 Omni-Channel-Marketing Omni-Channel-Marketing und Omni-Channel-Vertrieb gehen Hand in Hand, weshalb es in der Literatur keine klare Unterscheidung gibt. Der Begriff Omnichannel wird in Deutschland noch selten verwendet. Hierzulande wird unter Berücksichtigung der Möglichkeit der Abgrenzung meist der Begriff Multichannel-, Multichannel- oder Multichannel-Strategie verwendet. „Omni-Channel-Management, Omni-Channel-Einzelhandel oder „Omni-Channel-Vertrieb“ bezeichnet die kollaborative Planung, Steuerung und Kontrolle vieler verfügbarer Vertriebskanäle und Kunden-Touchpoints („Customer-Touch-Points“) zur Verbesserung des Kundenerlebnisses und zur Optimierung der Unternehmenserfolg in verschiedenen Vertriebskanälen und Prozessschritten.“17 Das sogenannte CTP ist ein wichtiger Bestandteil des Omni-Channel-Managements. Entscheiden Sie sich zwischen direkten und indirekten oder einseitigen und bilateralen Kundenkontaktpunkten. Direkte Kundenkontaktpunkte erscheinen beispielsweise am POS oder Telefon und indirekte Kontaktpunkte erscheinen über die Medien (zB Internet oder Werbung). Das Unternehmen kann sowohl direktes als auch indirektes CTP steuern.Einseitiges/doppelseitiges CTP stellt die Möglichkeit dar, mit Kunden durch Mundpropaganda oder Gespräche mit Freunden zu interagieren. Darauf hat das Unternehmen keinen Einfluss. Die folgende Abbildung stellt die Aufteilung dar. CTP kann auch in drei Zeiträume vor dem Kauf, während des Kaufs und nach dem Kauf unterteilt werden. Manche Leute sagen vor der Kauftransaktion CIP (Customer Information Point). Beim Kauf am CPOS (Customer Point of Sale) und nach der Kaufentscheidung am CSP (Customer Service Point). Das Unternehmen hat Einfluss auf diese Phasen, daher gibt es direkte und indirekte Berührungspunkte. Diese Bachelorarbeit skizziert am Beispiel des Online-Modehändlers About You die Bedingungen und Auswirkungen des Omnichannel-Marketings. Überprüfen Sie das Markenlogo und überprüfen Sie die Zuordnungsmethode der Budgetvergabe des Marketingbudgets. Grundlage einer Bachelorarbeit ist die Literaturrecherche. Der Autor hofft, auf dieser Basis den besten Omnichannel identifizieren zu können und Anregungen für die Zukunft geben zu können. Die About You GmbH ist ein Modetechnologieunternehmen, das zur Collins GmbH & Co. KG gehört, einer Tochtergesellschaft der Otto Group. Das E-Commerce-Unternehmen wurde 2013 gegründet, beschäftigt heute 450 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Hamburg. Online-Transaktionen sind in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Belgien üblich. 71 Die Zielgruppe sind Männer und Frauen im Alter zwischen 20 und 49 Jahren. Der Online-Anteil am Umsatz72 beträgt ca. 98 %. 73 aboutyou.de ist ein reiner Online-Player, der seine Produkte über Websites und Apps vertreibt. Es gibt keinen festen Einzelhandel. Der Multichannel-Einzelhandel ist das Kerngeschäft der Otto Group. Es umfasst in- und ausländische Konzernunternehmen, die Produkte über E-Commerce, Kataloge und stationären Einzelhandel verkaufen. Der Gesamtumsatz der Otto Group betrug im Geschäftsjahr 2017/18 13,7 Milliarden Euro. 74 About You erzielte im Geschäftsjahr 2018/19 einen Umsatz von 461 Millionen Euro. Das Unternehmen wird mit mehr als 1 Milliarde Euro bewertet. 75 Bei About You geht es darum, den Nutzern Inspiration zu geben, nicht einfach nur als digitales Kaufhaus aufzustellen. Daher ähnelt die Struktur des Ladens eher einem Modemagazin als einer Shopping-Destination. ABOUT YOU hat frühzeitig die Bedeutung eines korrekt betriebenen Attributionsmodells erkannt und von Anfang an auf professionelle Attribution gesetzt, um effektiver zu planen und mit vergleichbaren Ressourcen der Konkurrenz voraus zu sein. 77 Bellin glaubt, dass zwei Fragen beantwortet werden müssen und die Antwort lauten wird: 1. Wie verteilt man das gesamte Marketingbudget am besten auf verschiedene Kanäle? 2. Wie stellt About You sicher, dass das für den Betrieb des Online-Marketings verwendete statistische Modell die richtigen "Werte" ergänzt? Alexander Bellin ist der Online-Marketing-Direktor von About You und hat die Attributionsmethode mitentwickelt. Daher basiert die folgende Erläuterung auf seinen Überlegungen und Ergebnissen. In der Praxis wird die erste Frage in der Regel von einem Nicht-E-Commerce-Unternehmen anhand eines Marketing-Mix-Modells ermittelt, um das Budget für die nächste Periode zu ermitteln. Dies ist auch beim E-Commerce der Fall, kann aber deutlich kürzer dauern, da Änderungen schneller erkannt werden. Read Less