Add Thesis

Mobile Erkundung von Street Art mit nutzergerierten Flickr-Daten

Written by B. Trotz

Paper category

Master Thesis

Subject

Computer Science

Year

2019

Abstract

Masterarbeit: „Online Photo Community“ [Gockel, 2012, S. 183] weist deutliche fotografische Bezüge auf. Zusammenfassend sind die Hauptfunktionen von Flickr-Hosting-Speichern von Bild- und Videodaten, Teilen-Teilen von Fotos mit anderen und der Community-Austausch und Erfahrungsaustausch. Flickr bezeichnet sich selbst als „...wahrscheinlich die beste Online-Fotoplattform der Welt“ [Flickr a, 2019]. Der Fotoservice der Firma SmugMug16 [Flickr b, 2019] ist auf allen Kontinenten bekannt und wird in verschiedenen Ländern/Regionen eingesetzt [vgl. Smith, 2019]. Die Auswertung verschiedener Statistiken zeigt den Umfang und die Verbreitung von Flickr 4.1.1 Statistik Einführung Derzeit gibt es mehr als 75 Millionen registrierte Nutzer auf Flickr, und der Fotobestand umfasst mehr als 10 Milliarden Fotos [vgl. Smith, 2019]. Im Durchschnitt laden Flickr-Nutzer jeden Tag 1,4 Millionen Fotos hoch [Meeker 2015]. An arbeitsreichen Tagen können Sie bis zu 25 Millionen Mal hochladen [Smith, 2019]. Eine Studie aus dem Jahr 2015 zeigte, dass das iPhone unter Flickr-Nutzern die am häufigsten verwendete Smartphone-Kamera ist. Die Spiegelreflexkamera stammt vom Kamerahersteller Cannon, mit der D-Serie [Joshi 2015]. Eine andere Auswertung zeigte die gleiche Entwicklung, mittlerweile nutzt jeder zweite Nutzer das Smartphone zum Fotografieren. Insgesamt ist das iPhone 2017 die meistgenutzte Kamera auf Flickr [vgl. Jenkins 2017]. Allein aus der Sicht des Hochladens von Daten ist Flickr beispielsweise mit den dominanten Social-Media-Plattformen zu vergleichen. Facebook, Snapchat und Instagram sind relativ kleine Dienste. Täglich werden rund 350 Millionen Fotos auf Facebook hochgeladen und Snapchat mit täglich 150 Millionen Fotos ist nicht weit entfernt. Instagram enthält täglich 40 Millionen neue Fotos [vgl. Meeker 2015] Flickreine ist noch immer eine der ältesten Social-Media-Plattformen, vor allem für den Austausch von Bildern beliebt und daher für interessierte Fotografen sehr attraktiv [vgl. 183]. Aus diesem Grund hat sich die Flickr-Datenbank zu einem der größten offenen Online-Bildarchive der Welt entwickelt [vgl. Alexa 2019] .4.1.2 Hosten, Teilen und Community-Hosting Alle registrierten Mitglieder können insgesamt 1000 Fotos und Dateien in ihrem Flickr-Account: Bei Videos spielt die Größe einer einzelnen Datei keine Rolle [vgl. Flickr c, 2019]. 4.2 Streetart Streetart leitet sich etymologisch von der englischen (USA) Region ab [siehe Siegl 2010], was wörtlich Streetart bedeutet [DeepL 2019 / Hemetsberger2019]. Der relevante Akteur ist also ein Streetart-Künstler [Siegl 2010 / Wikipedia 2019 Streetart-Künstler]. Viele kennen den Begriff „[...] steht für eine Vielzahl von Aktivitäten im öffentlichen Raum...“ [Siegl 2010]. Dazu gehören "alle Bereiche der Kunst... [z.B.] Straßenmusik, Straßentheater, Boden(Pflaster-)Malerei" [Siegl 2010], darstellende Kunst [vgl. Grupp und Stelkens 2016]. Straßenkünstler haben eine lange Tradition und betrachten die Stadt als Bühne für ihre Auftritte. In den meisten Fällen finden sich Schauspieler in der meistbesuchten Innenstadt [vgl. Grupp und Stelkens 2016] und betreiben folgende Aktivitäten: Pantomime, Musikspiele (Klassik, Avantgarde), Jonglieren, Collagen oder Zaubershows [vgl .Bieber und so weiter. Al. 2014, S. 47/siehe Grupp & Stelkens 2016]. Jeder Künstler muss in seinem jeweiligen Regionalbüro gemeldet sein und für seine künstlerische Tätigkeit eine „Street-Art-Sondergenehmigung“ einholen [Gruppund Stelkens 2016]. Die beschriebene Streetart und die Praxis der Streetart-Künstler haben mit der ursprünglichen „Street-Art“-Subkultur wenig gemein. Die Unterscheidung zwischen Aktionen ist wichtig. Die wörtliche Übersetzung kann zu Missverständnissen führen. Diese beiden Kunstrichtungen haben zwei grundsätzlich unterschiedliche Methoden [vgl. Bieber et al. Al. 2014, S. 47/siehe Siegl 2010]. Der genaue Unterschied wird in weiteren Kursen geklärt. 4.2.1 Unterschiedliche Schreibweisen Bei der Beschäftigung mit dem Thema Streetart ist mir aufgefallen, dass einige Autoren unterschiedliche Schreibweisen verwenden statt der weiten Kombination von „Street“ und „Kunst“ zu „Street Art“ [vgl. Bieber et al. Al. 2014 / siehe Waclawek 2012 / siehe Schacter 2014]. Auf der bekannten Website "www.graffitieuropa.org" des "IGF-Vienna Graffiti Institute" werden diese beiden Wörter mit dem Bindestrich "street art" verbunden [Siegl 2010]. Dieselbe Form bevorzugt Reinicke in ihrer Arbeit „Street Art-Subculture between Art and Commerce“ [Reinicke 2012]. Eine ganz andere und weit verbreitete Schreibweise findet sich bei Wikipedia, der meistbesuchten Online-Enzyklopädie. Der Themenbereich dort ist "Street Art" [Wikipedia 2019], was eine Kombination aus zwei Wörtern ist. Aber auch in ihren Sach- und Fachbüchern verwenden Beyer und Schaal das Wort „Streetart“ [Schaal 2013 / Beyer2012]. Read Less