Add Thesis

Wertorientierte Unternehmensführung am Beispiel der DAX-30-Unternehmen

Qualitative und quantitative Auswertung auf Grundlage der externen Geschäftsberichterstattung

Written by T. Humke

Paper category

Master Thesis

Subject

Business Administration>Management

Year

2015

Abstract

Masterarbeit: Wertorientierte Unternehmensführung Unter wertorientierter Unternehmensführung versteht man das Bestreben der Unternehmensführung, das Vermögen der Gesellschafter langfristig wachsen zu lassen und dadurch den Unternehmenswert zu maximieren. 16 Es ist wichtig, Maßnahmen zur Steigerung des Shareholder Value zu ergreifen. 17 Der Unternehmenswert ist der Wert, der sich aus dem diskontierten Ergebnis zukünftiger Cashflows zum Bilanzstichtag ergibt. 18 Die Schulden des Gesamtkapitals werden durch Subtraktion berechnet und jeweils zu Marktpreisen berechnet (Gleichung 1). Plaschke betrachtet die Wettbewerbsorientierung von PORTER und die Wertorientierung von HAMEL/PRAHALAD über die Ressourcenperspektive hinaus als eine der drei Perspektiven des strategischen Managements. 20 Um den Unternehmenswert langfristig zu steigern, muss eine Strategie formuliert werden: Jenseits des obersten Unternehmensleitbildes ist das Handeln verankert. 2.2 Deutscher Aktienindex Der Deutsche Aktienindex (DAX) ist der wichtigste Aktienindex der Bundesrepublik Deutschland. 22 Er enthält die 30 größten deutschen Unternehmen, gemessen an Marktkapitalisierung und Börsenumsatz. 23 DAX spiegelt die Entwicklung in Deutschland wider. Deutsche Börse. 24 Sein persönlicher Wert macht etwa 80 % des Kapitals des deutschen Aktienmarktes aus. 25 Daher ist davon auszugehen, dass das Kommunikationsverhalten des DAX für die nationale und internationale Öffentlichkeit von großem Interesse sein wird an Zahlen gemessen werden, so dass es im Vergleich zur qualitativen Bewertung einfacher zu definieren ist. Qualitativ hingegen bedeutet die Überprüfung wahrnehmbarer Zustände und Merkmale anhand bestimmter Merkmale. Dieser Begriff ist schwieriger zu erklären, da hier auch subjektive Eindrücke eine Rolle spielen. Insbesondere das Bekenntnis zu einer werteorientierten Unternehmensführung und das Thema der nachhaltigen Unternehmensentwicklung stellen die qualitativen Merkmale dieser Arbeit dar. Mangels einer klaren Abgrenzung zwischen den spezifischen Themenbereichen der qualitativen und quantitativen Evaluation wird in diesem Beitrag nicht getrennt. 2.6 Wertorientierte Kennzahlen Kennzahlen stellen Messwerte dar, die Geschäftsprozesse in prägnanter und quantitativer Form widerspiegeln. 35 Sie dienen hauptsächlich der internen Kontrolle, wecken aber auch das Interesse externer Beobachter. 36 Die wertorientierte Kennzahl ist auch dann wertbestimmend, wenn eine Kapitalkostenprämie realisiert wird, um einen Wertbeitrag zu schaffen. 37 Der Wert eines Unternehmens wird durch zukünftige Cashflows bestimmt. 38 Auch in einem Unternehmen sind wertorientierte Kennzahlen ein wesentlicher Faktor für die langfristige Steigerung des Unternehmenswertes. 39 Diese bilden den Schwerpunkt des Werteorientierungskonzepts. Die in der Unternehmenspraxis am häufigsten verwendeten digitalen Schlüsselkonzepte sind Economic Value Added (EVA®), Cash Flow Return on Investment (CFROI) und Cash Value Added (CVA). Schwächen der klassischen Unternehmensführung Um die Notwendigkeit einer wertorientierten Unternehmensführung nachzuweisen, sollen an dieser Stelle die Schwächen der klassischen Unternehmensführung thematisiert werden: In der klassischen Unternehmensführung werden in der Regel Jahresergebnisse als Leistungsindikatoren herangezogen. 42 Daher orientieren sich die Kennzahlen an der Vergangenheit, der Beurteilungsspielraum der Anleger ist jedoch langfristig. 43 Die Bilanzzahlen dienen der externen Berichterstattung, nicht jedoch der internen Unternehmenssteuerung. 44 Das EBIT berücksichtigt nur die operative Geschäftstätigkeit ohne Berücksichtigung von außerordentlichen Aufwendungen und Zinsen. 45 Allerdings müssen auch Zinsen, Steuern und Abschreibungen erwirtschaftet werden, wobei auch andere traditionelle Rentabilitätskennzahlen den Zeitwert des Geldes außer Acht lassen. 47 Die heute verfügbare Währung ist wertvoller als in einem Jahr. 48 Währungen können heute zum niedrigsten Zinssatz angelegt werden. Unternehmerische Tätigkeiten sind mit hohen Risiken verbunden, daher müssen höhere Zinsen erwirtschaftet werden. Das Gesetz sieht vor, dass traditionelle Kennzahlen gefälscht werden können. Die Offenlegung von Gewinnen wird durch die Aktivierungs- und Passivierungsoptionen beeinflusst und ist daher anfällig für Manipulationen. 50 Daher besteht eine starke Abhängigkeit von den Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden des Unternehmens. Sie können beispielsweise unterschiedliche Abschreibungsmethoden und Verbrauchsfolgemethoden wählen. 51 Darüber hinaus besteht bei der Berechnung der Herstellungskosten ein Bewertungsspielraum. Read Less