Add Thesis

Die nachhaltige Transformation von Unternehmen im Wechselspiel veränderter gesellschaftlicher Wertesysteme am Beispiel der Lebensmittelindustrie

Written by Andreas Sterman

Paper category

Master Thesis

Subject

Business Administration>General

Year

2017

Abstract

Masterarbeit: Unternehmen im Zusammenspiel gesellschaftlicher Entwicklung Um zu untersuchen, inwieweit Unternehmen der Ernährungswirtschaft nachhaltige Transformationen vornehmen und gesellschaftliche Veränderungen anstoßen können, ist zunächst ein Blick auf die Entwicklung und Definition des Nachhaltigkeitsbegriffs notwendig.33 Daher , befasst sich dieses Kapitel mit Nachhaltigkeit Ideenentwicklung und Potenzialentwicklung. Was folgt, ist eine sorgfältige Untersuchung der kulturellen Nachhaltigkeit, die wiederum im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung eine wichtige Rolle spielt. 34 Darüber hinaus findet auch die Entwicklung der unternehmerischen Transformation statt. Die Definition des Begriffs Conversion ist genauer und gibt einen Überblick über die aktuelle Conversion-Forschung. Darüber hinaus zeigt es auch die wichtigen Merkmale des transformierten Unternehmens. Anschließend wird die auf dieser Masterarbeit basierende Theorie im Kontext von Social Enterprise vorgestellt. Hier wird die kulturalistische Betriebswirtschaftslehre von Pfriem ausgereift, um sich auf der Grundlage der folgenden Inhalte weiterzuentwickeln und die wichtigen Entdeckungen und Zusammenhänge zwischen unternehmerischem Handeln und kultureller Entwicklung im Mehrebenen-Ansatz von Geels aufzuzeigen. 35 Schließlich geht es um die Bedeutung und das Wertesystem, das die aktuellen Veränderungen betreffen und von dem Unternehmen beeinflusst werden. 2.1 Nachhaltigkeit im Kontext der kulturellen Entwicklung Der Begriff Nachhaltigkeit ist heute zum Mantra geworden. Es gibt viele Gründe für dieses Phänomen. Ökologische Krisen bedrohen das gesamte Ökosystem und die Endlichkeit der Welt, wie wir sie heute kennen, wird immer häufiger. 37 Dabei zeigen sich langsam die Nachteile der fortschreitenden Globalisierung. Die Ausbreitung von Verbrauchern und Wegwerfgesellschaften zwingt unseren Planeten zum Nachgeben. 38 Der einzigartige Mechanismus des westlichen Kapitalismus fördert die Entwicklung der Erde und die Zunahme des globalen Klimas durch die Erhöhung der klimabedingten Emissionen. 39 Durch die Annäherung der Weltkultur an die moderne und industrialisierte Weltkultur entfernt sich die Gesellschaft allmählich von Werten wie Naturnähe und Sparsamkeit. 40 Um auf ökologische Herausforderungen reagieren zu können, müssen Unternehmen nachhaltige Lösungen formulieren und etablieren und aktiv auf 41 Darüber hinaus bedarf es eines kulturellen Verständnisses für die Realität angemessener Lösungen und des Wandels nachhaltiger Werte. 2.1.1 Die Definition und Herkunft von Nachhaltigkeit und das Konzept der Entwicklungsnachhaltigkeit stammen aus historischen Krisensituationen. Im 17. Jahrhundert kam es durch die uneingeschränkte Abholzung zu einer Holzkrise im Wald, und die Funktion des Waldes war ernsthaft bedroht. Später waren sich alle einig, dass so viel Holz gefällt werden muss, wie der Wald sich regenerieren kann. Die Idee eines nachhaltigen Systems wurde zuerst angewendet. 44 Das heutige Verständnis von Nachhaltigkeit basiert auf Brundtlands Zukunftsbericht „Unsere gemeinsame Zukunft“ von 1987.45 „(...) gegenwärtigen und zukünftigen Generationen. Wie bereits erwähnt, scheint die ökologische Krise eine nachhaltigkeitsorientierte Diskussion auszulösen. Die aktuelle Diskussion um den Klimawandel und die damit verbundenen ökologischen Folgen stärken die Nachhaltigkeit auch heute noch Sexuelle Debatte.48 So führt beispielsweise die globale Erwärmung zur Zerstörung von Naturkreisläufen und die damit verbundenen Folgen werden weltweit immer deutlicher. Dürreperioden, Überschwemmungen und Naturkatastrophen gehen mit einer Zunahme des globalen Klimas einher So schwinden auch die globalen Wasserressourcen. Neben Globalisierung und Industrialisierung haben auch der Klimawandel und die Zunahme der Weltbevölkerung diese Entwicklung beschleunigt.50 Nach Prognose der Bevölkerungsabteilung der Vereinten Nationen wird dies von 7,3 Milliarden im Jahr 2015 auf 9,7 Milliarden im Jahr 2050. Am bedeutendsten ist die Bevölkerung in Schwellen- und Entwicklungsländern.51 Um sicherzustellen, dass genügend Ackerland für den Anbau von Futter- und Nahrungsmitteln vorhanden ist, werden in vielen Teilen der Welt Wälder gerodet , Die wachsende Weltbevölkerung wird mit einer begrenzten Versorgung mit Trinkwasser, Nahrungsmitteln und natürlichen Ressourcen und damit verbundenen Krisen konfrontiert sein.52 Als Reaktion auf diese Entwicklung hat die Diskussion um eine nachhaltige Entwicklung den Kern unserer Gesellschaft berührt und ist erforderlich.53 In der Wirtschaft ist Es gibt schwache Nachhaltigkeit und starke Nachhaltigkeit Das Konzept der schwachen Nachhaltigkeit geht davon aus, dass der natürliche oder ökologische Teil vollständig durch Finanzkapital ersetzt werden kann. Read Less