Add Thesis

Ungesehenes sichtbar machen Aspekte der Zeitraffer-, Zeitlupen- und Mikrofotografie

Written by M. Kienzle

Paper category

Bachelor Thesis

Subject

Business Administration>Communication & Media

Year

2014

Abstract

Mikrofotografie Bachelorarbeit: Zeitrafferaufnahmen Wie bereits in der Einleitung beschrieben, werden bei der Zeitrafferaufnahme in regelmäßigen Abständen mehrere Fotos aufgenommen. Konvertieren Sie sie dann in Videos und spielen Sie sie in einem Bruchteil der Aufnahmezeit ab. Daher ist dies ein Problem beim Kopieren von Fotos anstelle von beschleunigten Videos von einer Filmkamera. Daher stellen Zeitrafferfilme eine Form der kreativen Fotografie dar. Zeitrafferfilme können natürlich auch durch Erhöhen der Wiedergabegeschwindigkeit gewöhnlicher Videos erstellt werden. Diese Methode ist jedoch unflexibler und wird daher selten praktiziert. Die Ergebnisse von Zeitrafferaufnahmen sind oft faszinierend, weil Bewegungen und Veränderungen visualisiert werden können und der langsame Vorgang für das menschliche Auge nicht erkennbar ist. 1 Beliebte Beispiele sind das Ziehen von Wolken, Sonnenuntergänge und das Blühen von Pflanzen. Das Familienalbum kann als Pionier der Zeitrafferfotografie bezeichnet werden, obwohl es sich um eine abstrakte Form handelt. Es zeigt Fotos von Personen über einen bestimmten Zeitraum und veranschaulicht so Veränderungen und Wachstum. In diesem Kapitel wird der Produktionsprozess von Zeitrafferfilmen Schritt für Schritt vorgestellt. Der Autor befasste sich mit der für die Aufnahme erforderlichen Ausrüstung, der Bearbeitungssoftware und den Informationen zu den Kameraeinstellungen. Lehrfähigkeiten und Einblicke ermöglichen Ihnen einen einfachen und effektiven Einstieg in das Gebiet der Zeitrafferfotografie. Dieses Kapitel richtet sich jedoch nicht nur an Gelegenheitsfotografen mit begrenzten Ressourcen, sondern auch an Fotografen mit tieferem Wissen. Die Verwendung von Auszügen aus dem praktischen Teil dieser Arbeit ermöglicht es dem Leser auch, den Arbeitsablauf des Produzenten klar zu verstehen. 4.1 Ausrüstung Grundsätzlich ist für Zeitrafferaufnahmen außer Digitalkameras keine zusätzliche Ausrüstung erforderlich. Wer jedoch ein gewisses Bedürfnis nach den Ergebnissen hat und nicht auf etwas Komfort verzichten möchte, sollte sich zusätzliches Equipment anschaffen. Das grundlegende Zubehör für die Weiterverarbeitung wie Akkus, Speicherkarten oder Computer sind selbstverständlich, daher werde ich sie hier nicht wiederholen. 4.1.1 Grundsätzlich stellt die Kamera keine besonderen Anforderungen an die Kamera, es kann auch eine einfache kleine Kamera verwendet werden. Einige Kameras dieser Leistungsklasse verfügen über eine Intervall-Trigger-Funktion. Wenn diese Funktion nicht verfügbar ist, müssen Sie das Intervall mit einer Stoppuhr messen und den Auslöser manuell betätigen. Diese Methode ist nicht zu empfehlen, da sie sehr mühsam ist und die Motivation und den Enthusiasmus des Fotografen schnell zunichte macht. Um diese Technik jedoch einfach auszuprobieren, ist es durchaus möglich, auf diese Weise vorzugehen. auch. Viele Smartphones können mit der entsprechenden Anwendung Zeitrafferaufnahmen erstellen, für bessere Ergebnisse sollten Sie zur Aufnahme eine digitale Spiegelreflexkamera (DSLR) verwenden. Diese ermöglichen es dem Benutzer, alle Kameraeinstellungen manuell vorzunehmen, was nach Möglichkeit empfohlen wird (4.2.3 Kameraeinstellungen). Standardmäßig bieten digitale Spiegelreflexkameras von Nikon normalerweise eine integrierte Intervallfunktion. Das Modell von Canon, einem Marktkonkurrenten, kann nur nach der Installation einer alternativen Firmware (Magic Lantern: www.magiclantern.fm) im angegebenen Zeitintervall fotografieren. Fast alle Kameramodelle können einen externen Intervallmesser verwenden. Mit dieser Fernbedienung können Intervall und Auslösezeit per Funk oder Kabel konfiguriert werden. Denken Sie daran, zwei Sätze Batterien zu verwenden, um den drahtlosen Intervall-Timer zu verwenden. Diese sollten natürlich vor jedem Foto überprüft werden.In Bezug auf die Einstellungsmöglichkeiten entsprechen die meisten dieser zusätzlichen Trigger den integrierten Funktionen, sind aber komfortabler zu bedienen. Ein weiterer Vorteil dieser Betriebsart ist, dass eine Reihe von Aufzeichnungen extern gestartet und gestoppt werden kann. Dadurch muss nicht auf die Kamera selbst gedrückt werden, wodurch Verwacklungen und Ausrichtungsänderungen vermieden werden. Abschließend sei noch die Kameraserie GoPro erwähnt, die eine interessante und günstige Option bzw. Alternative darstellt. Diese erlauben zwar keine manuelle Belichtung, bieten aber andere Vorteile. Das angegebene Intervall ([0.5], [1], [2], [5], [10], [30] und [60] Sekunden) erlaubt keine sekundengenaue Einstellung, ist aber einfach zu bedienen und deckt am häufigsten Wenn es vollständig geschlossen ist. Die kleine und kompakte Bauform ermöglicht zudem einen flexiblen und ausgefallenen Einsatz und bietet so viel Raum für Kreativität und Einsatzmöglichkeiten. Zum Beispiel ist die Installation von GoPro auf einer Eieruhr zum Erstellen einer Pfanne in einem Zeitintervall eine gängige Praxis für Kenner. Zudem ist das eingebaute Weitwinkelobjektiv ideal für Zeitrafferaufnahmen. 4.1.2 Das Stativ ist genau wie der Intervallmodus der Kamera, das Stativ sollte auch für Zeitraffer-Fotografen zur Verfügung stehen. Das Stativ sollte der Kamera einen sicheren und schwingungsfreien Stand bieten und auch bei Verwendung eines schwereren Objektivs verwendbar sein. Bei der Zeitraffer-Fotografie ist die sichere Position der Kamera besonders wichtig, da nur so für jedes aufgenommene Foto einer Langzeitserie der exakt gleiche Bildausschnitt erhalten bleibt (gilt nicht für Aufnahmen mit kontrollierter Kamerabewegung: siehe 4.1.4 Gleitstück). Read Less