Add Thesis

Basel III – Die neuen Anforderungen an die Banken und deren Auswirkungen auf die Kreditvergabe an klein- und mittelständige Unternehmen"

Written by H. Heyne

Paper category

Bachelor Thesis

Subject

Business Administration>Banking & Insurance

Year

2013

Abstract

Bachelorarbeit C. Basel III Durch die US-Subprime-Hypothekenkrise im Jahr 2007 trat die jüngste Finanzkrise der Geschichte auf, und noch heute ist dieses Gefühl da: Der Zusammenbruch des US-Immobilienmarktes führte zum Konkurs mehrerer US-Hypothekenbanken und zum Zusammenbruch der Wall-Street-Investmentbank Bear Strens, und der Zusammenbruch von Lehman Brothers und der weltgrößten Versicherungsgesellschaft AIG im Jahr 2008 und der anschließende Zusammenbruch fast des gesamten westlichen Finanzsektors. 48 Dies wird durch die Konsolidierung von Hypothekendarlehen in Gutscheinen erreicht. Die Überbewertung von Sicherheiten in Form von Hypothekendarlehen lässt die Rückzahlungsfähigkeit des Kreditnehmers völlig außer Acht, die kontinuierliche Integration dieser Kredite hat zu einer Überzertifizierung geführt, die eine Risikobewertung unmöglich macht. 49 Zudem beginnen die Immobilienpreise nach wie vor stark zu steigen und zu fallen: „Die Krise der Subprime-Hypotheken wurde vorerst durch riesige staatliche Hilfsprogramme, insbesondere die Rekapitalisierung von Banken, gelöst, was das Problem jedoch auf die öffentlichen Finanzen verlagerte inwieweit Subprime-Hypotheken die Krise mittlerweile als wichtigste Einzelursache für die anschließende Euro-Krise angesehen werden können." Die 50A-Finanzkrise brach wegen des riskanten Geschäftes der Banken erneut aus. Die engen Verbindungen zum internationalen Finanzmarkt sorgten für eine rasche Ausbreitung der Krise und brachten den betroffenen Ländern große Probleme. Die Stabilität des Finanzmarktes, die auch Basel II fordert, ist unproblematisch. Natürlich reichen die Regelungen des Baseler Ausschusses allein nicht aus, um solche Krisen zu verhindern, aber sie haben auch wichtige Beiträge dazu geleistet. Seien es regulatorische Maßnahmen oder Anforderungen an Banken zur Risikominderung. Schnell wurde klar, dass Basel II keine abschließende Aufsicht über Bankgeschäfte zulässt, und es war eine Reaktion des Ausschusses erforderlich. Diese Reaktion erfolgte auf europäischer Ebene der Capital Requirements Directive (CRD) von 2010. Hierbei handelt es sich um ein Maßnahmenpaket zur Änderung von Basel II.51. Die erste dieser Maßnahmen, CRD II, führte zu Veränderungen in den Bereichen Großrisikoengagement, Mischkapital und Verbriefung. 52 Diese Maßnahmen sind in den Leitlinien auf europäischer Ebene 2009/111/EG, 2009/27/EG und 2009/83/EG verankert, mit CRD III die Eigenkapitalanforderungen für Handelskonten und Wiederverbriefungen sowie die aufsichtliche Überprüfung der Vergütung Richtlinien hat sich geändert. Dies ist in der Richtlinie 2010/76/EG dokumentiert. Basel III Basel III ist die neue Eigenkapitalvereinbarung des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht und nach Basel I und Basel II die dritte große Vereinbarung des Ausschusses. Wie sein Vorgänger soll er dazu beitragen, stabilere Finanzmärkte zu schaffen, um Krisen vorzubeugen. Dieses Regelwerk besteht im Wesentlichen aus zwei Rahmenvereinbarungen. Auf der einen Seite steht „Basel III: Ein flexiblerer globaler Regulierungsrahmen für Banken und Bankensysteme“ auf der anderen Seite „Basel III: Ein internationaler Rahmen für die Messung, Standards und Überwachung von Liquiditätsrisiken.“53 Die neuen Regelungen basieren auf drei wichtige Säulen, die in Basel II eingeführt wurden "Allerdings mit verschärften Anforderungen an das bankaufsichtsrechtliche Eigenkapital, einschließlich antizyklischer Kapitalpuffer, neue Liquiditätsstandards, Erfassung zusätzlicher Risikoarten, Verschuldungsquoten und Bedeutung für das System Die getrennte Behandlung der Bank hat die verwandte Säulen.“ Daher ist der Basler Ausschuss fast unmöglich. Am 16. Dezember 2010 hat der Basler Ausschuss erstmals die endgültige Fassung des Regelwerks veröffentlicht. 55 Bis zur endgültigen Implementierung in den Mitgliedern Diese Version enthält jedoch einige Änderungen, die in dieser Arbeit berücksichtigt wurden. Die Umsetzung in nationales Recht obliegt wie bei Basel I und II den Mitgliedstaaten bzw. der Europäischen Union. Der Vorplan sieht vor, dass dieses Regelwerk bereits im Januar 2013 in Kraft treten soll. Dieses Ziel kann nicht erreicht werden. Erst am 17. April 2013 hat das Europäische Parlament der Umsetzung der Richtlinien- und Verordnungsvorschläge CRD IV/CRR innerhalb der EU zugestimmt. Ziele von Basel III Bei der Einführung der beiden Rahmenvereinbarungen von Basel III hat sich der Ausschuss das übergeordnete Ziel gesetzt, die Widerstandsfähigkeit der Kreditwirtschaft zu stärken. Durch diese Stärkung sollen künftige Finanzkrisen weitgehend verhindert bzw. deren Wirkung und Tragweite abgeschwächt werden. 56 Bei der Formulierung der Ziele des Baseler Ausschusses ist sein Inhalt wie folgt: Unabhängig von seinem Ursprung, Probleme zu verbessern und damit zu reduzieren 57 Basel III soll daher zum einen zur Sicherung der Finanzmärkte beitragen, und andererseits die Sicherheit zu gewährleisten, die Wirtschaft jedes Mitgliedslandes zu schützen. Read Less