Add Thesis

Analyse von Asset Backed Securities

Written by Anonymous

Paper category

Term Paper

Subject

Business Administration>Finance

Year

2019

Abstract

Hausarbeit: Entstehung und Grundideen (Basel II) In den 1970er Jahren tauchte in den USA auf Basis von Hypothekendarlehen eine spezielle Verbriefungstechnologie, die Emission von Mortgage Backed Securities (MBS), auf. Neue Wertpapiere werden als Asset Backed Securities auf Basis bestehender Buchforderungen ausgegeben. 5 Basel II führt gegenüber Basel I umfangreiche Verbriefungsvorschriften ein, um zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zur Abdeckung von Liquiditäts- und Ausfallrisiken zu schaffen. 62.3 Abgrenzung zum Factoring-Geschäft Im Factoring-Geschäft entstehen Forderungen aus Lieferungen und Leistungen (Leistungen), die das Unternehmen an Factoring-Institute verkauft (Factoring), um von diesen direkt Betriebsmittel zu beziehen. Hierfür sind Finanzierungszinsen und Factoringgebühren zu zahlen. Im Vergleich zur Kreditversicherung zur Absicherung von Forderungen ist Factoring direkt im Zahlungsprozess wirksam – aber auch deutlich teurer. Die Factoringgebühr beträgt ca. 1 % bis 1,5 % des Forderungsbetrages, Liquiditätsvorschüsse werden wie üblich verzinst. 72.4 Die Auswirkungen der US-Finanzkrise Die Interbankenkreditvergabe schoss in die Höhe, und schließlich brachen am 15. September 2008 große US-Banken zusammen, die Bank Lehman Brothers. Sie hat Auswirkungen auf den globalen Kapitalmarkt und hat direkte Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Staatshaushalte. Die US-Regierung hat einen weiteren treibenden Faktor gesetzt. Nach den Anschlägen von 2001 wurde ein Gesetz zur Ausweitung der Geldmenge erlassen. Da sich die Zinsen auf historisch niedrigem Niveau befinden, soll dies auch einkommensschwachen, wirtschaftlich armen Familien ermöglichen, sich eine Immobilie (eigenes Haus) leisten zu können. Diese Kreditnehmer mit schlechter und extrem schlechter Bonität werden durch staatliche Subventionen gefördert. 8 Die Eigentümer dieser Kredite sind keine Banken mehr, und die Banken haben kein Risikomanagement oder Rating durchgeführt, um mögliche Verluste oder ausstehende Kreditraten zu vermeiden. 9 Der durch unzureichende Immobilienkredite ausgelöste Zinsanstieg und die oben erwähnten Preisschocks bei Immobilienkrediten haben „die Immobilienblase gesprengt“: Von 2004 bis 2007 erhöhte die Notenbank die Zinsen von 1% auf 5,25%. In den USA gibt es einen zweijährigen Festzins statt der üblichen 10-jährigen Festzinsanleihe wie in Deutschland. Infolgedessen können sich die Schuldner keine Ratenkredite mehr leisten, so dass einige ihrer Häuser aufgegeben werden oder versucht werden, zu Preisen weit unter ihrem Wert zu verkaufen (weil der Nachfragemarkt gesättigt ist). Banken haben keinen Anspruch auf laufende Einnahmen (Gehälter, Gehälter, Renten, Sozialleistungen). 3.1 ABS-Arten Neben der Einteilung in Lang- und Kurzfrist-ABS wird auch in MBS, CDO und sonstige ABS unterteilt. MBS (Mortgage Backed Securities), der Vorgänger von ABS, hat in der Regel eine längere Laufzeit, eignet sich also für Wohnungsbaukredite (privat) und Immobilienkredite (gewerblich). Diese MBS sind eine der Ursachen der US-Finanzkrise und ihre Auswirkungen werden in Abschnitt 2.4 näher beschrieben. Eine andere Form von ABS sind die Collateralized Debt (CDO). Darunter versteht man die Verbriefung von Anleihen unter dem Umbrella Bond Backed Bond (CBO) und die Verbriefung von Unternehmenskrediten unter dem Mortgage Debt (CLO). Die Abteilung begibt auch andere Unternehmenskredite, handelbare Wertpapiere und Private Equity über Hedgefonds-Investitionen. Andere ABS umfassen die Verbriefung von Kreditkartenforderungen, Autokrediten und Verbraucherkrediten. 3.2 Teilnehmer Grundsätzlich sind mindestens drei Teilnehmer erforderlich. Es gibt verschiedene Varianten und Fortsetzungen, auf die in dieser Arbeit nicht weiter eingegangen wird. Entscheidender Teilnehmer ist der Verkäufer, der sich über ABS finanzieren möchte. Da es sich um eine stille Übertragung handelt, bedarf es keiner Anzeigepflicht des Schuldners zur Veräußerung seiner Forderungen. Der Schuldner ist die zweite Partei. Seine unbezahlte Zahlung/Forderung ist Grundlage des Zahlungsflusses und bestimmt dessen Höhe. ABS werden in der Regel als Pool von zu verbriefenden Vermögenswerten verkauft. 14 Die Übertragung des Ausfallrisikos auf den Anleger, einen zwingend notwendigen Dritten, ist der letzte Schritt bei der in diesem Beitrag beschriebenen ABS-Bildung. 15 Das in der Definition der SPV 2.1 genannte Unternehmen ist ein vom Verkäufer der Forderungen rechtlich, wirtschaftlich und persönlich unabhängiges Unternehmen mit dem Zweck, die Konsolidierung des Verkäufers zu erreichen und das Grundpfandrecht des Konzerns an den besicherten Forderungen auszugleichen Die wirksame Beseitigung von Rechten. Eine weitere wesentliche Aufgabe des SPV besteht darin, unabhängig von dem Rating des Forderungsverkäufers zu sein, da dieser der Schuldner der Wertpapiere zu sein scheint. 16 Die Gründe und Beweggründe für den Einsatz von ABS durch verwandtes Personal werden im Folgenden näher beschrieben. Punkt 3.4. Neben den hier genannten relevantesten Teilnehmern gibt es weitere mögliche Teilnehmer. 3.4 Motivation der Beteiligten Die Motivationen der an einer ABS-Transaktion beteiligten Parteien sind in der Regel unterschiedlich und für die konkrete Ausgestaltung nicht unerheblich. 18 Für Verkäufer von Forderungen besteht die Hauptmotivation für ASB-Transaktionen darin, eine neue Geldquelle zu schaffen. Read Less