Add Thesis

Tiny Home, Smart Home and Green Home

Written by Anonymous

Paper category

Term Paper

Subject

Architecture & Real Estate

Year

2018

Abstract

Hausarbeit: Tiny Home Das Wort "Tiny Homes" kommt ursprünglich aus dem Englischen und bedeutet wörtlich "kleines Haus", aber es gibt keine offizielle Definition des Wortes im Deutschen. Dies sind die kleinsten Formen von Wohngebäuden, oder sogenannte "Mini, Mini, kleine Häuser". Daher sind Häuser ab etwa 37 Quadratmetern generell als „winzig“ zu bezeichnen. Vor allem in den USA gibt es einen großen Größenunterschied zu gewöhnlichen Einfamilienhäusern. In den Vereinigten Staaten unterscheidet das Baurecht nicht zwischen mobilen und festen kleinen Häusern. Ein Problem bei amerikanischen "Small Houses" ist die Sonderzulassung für Pkw-Anhänger, die deren Größe begrenzt. Aus diesem Grund werden viele Häuser in diesen Dimensionen gebaut. In Deutschland sind laut Straßenverkehrsordnung Anhänger bis 4 Meter Höhe und 2,5 Meter Breite erlaubt. Die maximale Länge des Anhängers kann bis zu 7 Meter betragen, was für viel Wohnkomfort sorgen kann. Auf einer Wohnfläche von ca. 15 Quadratmetern werden eine Küchenzeile, ein Sanitärbereich mit Dusche und WC , eine Hausarbeit sowie ein Schlafboden integriert. Das erfordert eine gute und genaue Planung, bei der jedes Möbelstück mehrfach genutzt werden kann. Die Herstellung dieses Fahrzeugs erfordert keine komplexen Verbundmaterialien und die Kosten für den Recyclingprozess sind gering. Die Schale ist aus Holz und mit Mineralwolle isoliert. Die Auswahl an Wärmedämmstoffen für Mikrohäuser ist so groß wie beim gewöhnlicher Hausarbeit. Auch natürliche Dämmstoffe wie Hanf, Flachs, Holzwolle oder Wolle können verwendet werden. Um die Luftdichtheit zu gewährleisten, werden auch Dachbahnen und Dampfsperrbahnen für Innen- und Außenschalen verwendet (vgl. Kahn 2012: S.14 ff.). Photovoltaik, Windkraftanlagen und Brennstoffzellen bieten die Möglichkeit einer autarken Energieversorgung. Das Speichermedium ist ausgereift, aber immer noch sehr teuer. Die Trockentoiletten sind gut ausgebaut. Sie sind hygienischer als Spültoiletten, geruchsneutral und benötigen kein Wasser. Die Hausarbeit, Feststoffe, Mist, werden mit Hackschnitzeln oder Rindenmulch vermischt, einfach kompostiert und zu einem hervorragenden Dünger verarbeitet. Die Wärme wird von der Festbrennstofffeuerung des Multifunktionskraftwerks erzeugt. Er arbeitet mit Scheitholz oder Holzblöcken und kann mit seiner ausgeklügelten Technik im Sommer holzsparendes Kochen, Backen und Warmwasserbereitung realisieren und im Winter Pufferspeicher zum Heizen, Kochen und Warmwasserbereiten nutzen. Verschiedene Arten Die Einstellung der Brennkammer kann Sommer- und Winterbetrieb realisieren. Bauartbedingt liegt der Wasserverbrauch von Bauwagen deutlich unter dem statistisch ermittelten Wasserverbrauch im Bundesdurchschnitt. Laut dieser Statistik beträgt der tägliche Verbrauch pro Person etwa 130 Liter. Der Bauwagen verbraucht 40 Liter pro Tag, der Regenwasserverbrauch beträgt nur 20 Liter pro Tag. Beim Thema C2C ist die kleine Wohnung Vorreiter in ökologischen und ökonomischen Aspekten. Nicht nur die geringen Baukosten machen ein solches Haus erschwinglich, auch die Wartungskosten sind gering. Die Baukosten beginnen ab ca. 25.000 Euro, je nach Komfort und Größe gibt es keine Obergrenze. Die potentiellen Kunden dieser Häuser kommen mittlerweile aus allen sozialen Schichten. Wer sich für einfaches Wohnen als Lebensform entscheidet, profitiert von großer Flexibilität. Neben ökonomischen Faktoren spielen auch ökologische Faktoren eine positive Rolle: Die Holzbauten und Innenausstattungen können komplett abgerissen werden. Der Abriss eines kleinen Hauses ist einfacher als ein Einfamilienhaus aus Stahlbeton. Bei kleinen Häusern wird auf den Einsatz aufwendiger Verbundmaterialien komplett verzichtet. Die ersten Modelle komplett aus recycelten Materialien wurden gebaut. Im Vergleich zu gewöhnlichen Einfamilienhäusern ist dieser Aspekt einfacher umsetzbar. Am wichtigsten ist, dass die Versorgung von kleinen Häusern sehr ökologisch ist und ein wirtschaftliches und überlegtes Verhalten erfordert. Die Nutzung von Regenwasser und Sonnenenergie minimiert den Energieverbrauch. Positiv ist auch, dass die Struktur am Chassis keinen Bodenbereich abdichtet. Auf diese Weise wird Regenwasser ins Grundwasser zurückgeführt, anstatt wie üblich über die Kanalisation abgeleitet zu werden. Dadurch wird auch der Druck auf die Kläranlage und das Abwassersystem reduziert. Aber auch die sozialen Aspekte von kleinen Häusern wirken sich positiv aus. Ohne das eigene Zuhause aufzugeben, sind Jobsuche und Flexibilität bei Standortwechseln ein großer Vorteil. Sie können auch mit Freunden und Familie in Kontakt bleiben, die weiter weg wohnen. Es zeigt, dass das kleine Haus seinen Zweck erfüllen kann und viele positive Aspekte hat (siehe Drexel2016: Hausarbeit, Seite 55). 2 Smart Home Smart Home ist ein Sammelbegriff für technische Prozesse und Systeme in Wohnräumen und Häusern, deren Fokus auf der Verbesserung der Lebensqualität, Sicherheit und der effizienten Energienutzung auf Basis vernetzter und fernsteuerbarer Geräte und Geräte liegt. Read Less