Add Thesis

Radiowerbung in Deutschland und wie sie im qualitativen und quantitativen Sinne wirkt

Written by Jörg Werner

Paper category

Bachelor Thesis

Subject

Business Administration>Marketing & Sales

Year

2017

Abstract

Bachelorarbeit: Radio als Kommunikationsmittel Wenn in diesem Kapitel der Begriff Radio verwendet wird, sind damit alle öffentlich-rechtlichen und privaten Radiosender gemeint, die in bestimmten Gebieten Deutschlands über UKW senden. Fast jeder kennt Rundfunkmedien. Viele Menschen hören morgens beim Aufwachen Radio, hören unter der Dusche, trinken morgens Kaffee und Frühstück, auf dem Weg zur Arbeit im Auto, bei der Arbeit, auf dem Heimweg und kochen abends. Rundfunk ist nach dem Fernsehen das meistgenutzte Medium in Deutschland (Stand 2015). Deutschlands tägliche Sendereichweite beträgt rund 53 Millionen Hörer (Stand 2017). 35 Rundfunk ist das am passivsten genutzte Medium. Die meisten Medien werden aktiv konsumiert. Radio ist eine fast völlig unwichtige Aktivität, und es kann immer noch eine solche Reichweite zeigen. In Deutschland gibt es 420 Radiosender. Diese Zahl steigt seit zehn Jahren stetig an. Seit 2007 sind 79 Radiosender hinzugekommen. Kleinsteuerber hat die Definition von Radio sehr treffend auf den Punkt gebracht: „Radio ist das älteste elektronische Medium. Es ist eine Art auditives Massenmedium, das dem menschlichen Gehör dient Es enthält meist Text- und Musikelemente und (meist) aktuelle Reportagen.“ 37 Obwohl der Rundfunk also etwa 90 Jahre alt ist und die Konkurrenz durch digitale Medien und Multimedia zunimmt, ist Rundfunk also eine Art sehr mächtiges Mittel der Kommunikation. Es ist das Medium, das Sie durch den Tag begleitet und im Hintergrund für Information, Unterhaltung und Werbung sorgt. 3.1 Einführung in die Radiowerbung Wie bei allen Kommunikationsformen gibt es auch im Radio Werbung, die nur Ton verwendet, also nicht so vielseitig einsetzbar ist wie audiovisuelle oder taktile Werbung. Es muss nur durch den Klang Effekte erzeugen und beim Verbraucher ankommen. Passive Nutzung erhöht die Hürden, mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten. Werbeeinnahmen sind die Haupteinnahmequelle der privaten Radiosender. 38 Daher ist der Rundfunk, wie viele andere Medien auch, auf Werbung angewiesen. Radiowerbung funktioniert ähnlich wie Fernsehwerbung: Ein Unternehmen möchte ein Produkt oder eine Dienstleistung bewerben oder verbreiten. Das Unternehmen entschied, dass Broadcast als Werbeträger genutzt werden sollte, unabhängig davon, ob es eine versprochene Werbefirma gab oder nicht, um zu entscheiden, auf welchen Kanälen Werbung geschaltet werden soll, und einen "Punkt" zu entwickeln. Das Unternehmen kauft Sendezeit und betreibt die Site, normalerweise nur wenige Sekunden. Das Prinzip ist einfach: Um eine Broadcast-Site zu erstellen, müssen Sie entscheiden, ob Sie Lautsprecher verwenden möchten. 3.2 Die Form der Radiowerbung Radiowerbung lässt sich in klassische Radiowerbung und Sonderwerbeformen unterteilen, die weiter in 40.3.2.1 Klassische Radiowerbung Commercial Die klassische Form der Radiowerbung ist die kommerzielle Einzelwerbung. Dies ist eine einfache kommerzielle Werbung von mehreren Sekunden Länge, die für ein Produkt oder eine Dienstleistung wirbt. Diese Art der Radiowerbung ist die am weitesten verbreitete. Es gibt einen "Hauptpunkt" mit Werbeinformationen und anderen "Nebenpunkten", die auf dem Hauptpunkt aufbauen und im Gedächtnis der Verbraucher bleiben sollen. Der Ankerpunkt ist dem klassischen Funkpunkt in Aufbau und Länge sehr ähnlich. Die Nebenstandorte sind unterschiedlich, kürzer und vermitteln die Werbeinformationen des Hauptstandortes für Sie verständlich, auch wenn Sie von letzterem noch nichts gehört haben. Alternativ kann der Sekundärstandort als Anhänger auf den Primärstandort umgestellt werden. Die Struktur einer einzelnen Anzeigenfläche ähnelt der einer klassischen Anzeige, die Position ist jedoch anders. Es wird außerhalb des Werbeblocks ausgestrahlt und ist aufgrund der individuellen Wahrnehmung effektiver. 423.2.2 Die besondere Form des Werbesponsorings ist durch Sponsoring und Sponsoring, und der Service von Rundfunkprogrammen wird von der Marke gesponsert oder unterstützt. 43 Zum Beispiel: wetter.desponsert 1Live. Weather.de1Live liefert die notwendigen Wetterdaten, im Gegenzug wird wetter.de als Wettervorhersagesponsor eingesetzt. Die Informationen im Radio ähneln den Informationen auf dem Fernseher. Außerhalb des normalen Werbeblocks wird das Produkt oder die Dienstleistung für einige Sekunden beworben. Im Mittelpunkt stehen nicht Emotionen und psychologische Stimulation, sondern die Informationen und Fakten, die der Moderator, Experte oder andere vertrauenswürdige Redner vermittelt. Dies soll Verbraucher dazu anleiten, Werbeprodukte auf rationale Weise zu kaufen. 44 In einigen Fällen hatten Verbraucher bereits die Möglichkeit, Produkte während der TV-Werbung zu erwerben. Live-Übertragung Hier werden die Werbeinformationen vom Moderator live im Sendeprogramm übertragen. 45 Damit unterscheidet sich diese Art der Werbung von der traditionellen Werbung. Werbewettbewerb für Rundfunk Der Radiosender veranstaltete einen Wettbewerb, bei dem die Preise von bestimmten Sponsoren zur Verfügung gestellt wurden. 46 Beispiel: „Gewinne jetzt einen brandneuen Samsung-Fernseher!“ Sein Nutzen ist bekannt. Dadurch sind sie einfach anzuwenden. Während des Werbezeitraums werden die Kunden direkt zum Kauf animiert und erhalten die Möglichkeit, Produkte oder Dienstleistungen telefonisch oder über die Website zu erwerben. Read Less