Add Thesis

Online Marketing im Tourismus

Written by A. Bredtmann

Paper category

Bachelor Thesis

Subject

Business Administration>Marketing & Sales

Year

2017

Abstract

Bachelorarbeit: Internet-Marketing in der Reisebranche Denn ohne die Hilfe von Internet-Marketing ist es fast unmöglich, ein Unternehmen im Internet zu finden, egal ob es sich um ein Online-Unternehmen handelt oder nicht. Daher ist Online-Marketing gerade in der heutigen Zeit, in der die Internetnutzung stetig zunimmt, von außerordentlicher Bedeutung und hat im Laufe der Jahre immer mehr an Bedeutung gewonnen. Das Unternehmen wusste schon immer, dass die Basis für den Erfolg bei seinen Kunden liegt. Daher orientieren sich diese Unternehmen an den Erwartungen und Bedürfnissen der Kunden. Da das Internet für Kunden immer wichtiger wird, ist Online-Marketing das perfekte Instrument, um Kundenwünsche zu verfolgen und so die Kundenbindung und die Sichtbarkeit des Unternehmens zu erhöhen. 14 Die nachfolgende Grafik zeigt das Wachstum der Zahl der Internetnutzer. 20 Jahre bis 2016. Diese Statistik zeigt deutlich, dass die Zahl der Internetnutzer von 2015 bis 2016 um 1,9 Millionen gestiegen ist. Insbesondere die zunehmende Nutzung des mobilen Internets hat dafür gesorgt, dass Online-Marketing aus der Unternehmenswelt nicht mehr wegzudenken ist. Dazu gehört auch die Tourismusbranche, daher wird in weiteren Kursen dieses Kapitels auf Online-Marketing und dessen Anwendung in der Tourismusbranche eingegangen. Als nächstes sind die verschiedenen Chancen und Risiken beim Einsatz von Online-Marketing in Reiseunternehmen aufgeführt. 2.1 Definition und Anwendung des Tourismus Zunächst ist zu erwähnen, dass es zwei verschiedene Formen der Werbung gibt. Grundsätzlich klassische Werbung im Kabel und kreative Werbung offline. Die eine ist die klassische, reichweitenstarke und damit relativ objektive Werbung, die gegenüber Offline-Werbung noch einige grundsätzliche Vorteile hat. Mit dieser Art der Werbung erreichen Sie mit nur geringem Aufwand eine sehr große Anzahl von Menschen. Dazu gehören Fernsehen, Radio und natürlich klassische Printanzeigen. Offline-Methoden hingegen versuchen, kreative Anzeigen zu gestalten, die nicht sofort als Werbemaßnahme in Frage kommen und bestimmte Zielgruppen ansprechen. Messen und Sponsoring sind zwei Beispiele für Offline-Werbung. 16 Online-Marketing ist Teil der Offline-Werbung. Zunächst ist zu betonen, dass „Internetmarketing […] wir als Nutzer [Begegnung] die unterschiedlichsten Ausdrucksformen haben.“17 Daraus lässt sich ableiten, dass der Einfluss des Internetmarketings äußerst weitreichend ist -reich und vielseitig einsetzbar. 2.1.1 Eines der ältesten und wichtigsten Online-Marketing-Tools für das Website-Marketing ist die Website Ihres Unternehmens. Es repräsentiert Unternehmen im Internet, wo Kunden detailliertere Informationen erhalten und kann auch für die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden genutzt werden. Schließlich entscheidet es, ob der Kunde kauft. 27 Daher sind Attraktivität und Übersichtlichkeit der Website sehr wichtig. Auf diese Weise verlassen Kunden, die aus anderen Online-Marketing-Tools die Website betreten, diese nicht sofort, sondern bleiben so lange wie möglich auf der Website. Auf diesen Seiten befinden sich in der Regel Links zu anderen Online-Marketing-Tools sozialer Medien. Es handelt sich um ein Unternehmen, das mittels Plug-Ins direkte Links zu entsprechenden Social-Media-Kanälen herstellen kann. Im Gabler Wirtschaftslexikon wird ein Plug-In als Erweiterung interpretiert, was die Seite von 28 abhebt. Daraus lässt sich ableiten, dass verschiedene Online-Marketing-Methoden oft eng miteinander verbunden sind. In der Tourismusbranche geschieht dies meist durch viele atemberaubende und attraktive Reisebilder und überzeugende prägnante Texte. Die Websites nachhaltiger Tourismusunternehmen sind in der Regel natürlich und grün gehalten, wie im Bild unten gezeigt. Auf dem Bild oben sieht man sofort, dass es sich um ein nachhaltiges Reisebüro handelt. Die Grün- und Brauntöne locken Kunden dazu, nachhaltige Reisen zu buchen. Auch Ralf T. Kreuzer erklärte, die Startseite sei der erste Blick des Kunden auf das Unternehmen und „wird zur tragenden Säule des Online-Marketings. 2.1.2 E-Mail-Marketing Neben der Website gibt es auch E-Mail-Marketing, also der direkte Kontakt des Unternehmens zum Kunden Ideale Wahl, und damit eine Unterkategorie des Direktmarketings. 31 Es ist eine Variante des Online-Marketings, schon allein deshalb, weil E-Mail eine der wichtigsten und wichtigsten digitalen Kommunikationen ist. 32 Zu erwähnen ist, dass E-Mail-Marketing a Eine relativ günstige Online-Marketing-Strategie, Newsletter sind auch Teil des E-Mail-Marketings. Dies wird hauptsächlich als Instrument zur Erhöhung der Kundenbindung verwendet. Zu beachten ist, dass Newsletter laut den Autoren Olbrich, Schultz und Holsing genügend Informationen enthalten sollten auch nicht zu viele Informationen enthalten und die Häufigkeit des Newsletterversands sollte dem entsprechen. Read Less