Add Thesis

Corporate Social Responsibility

Die Sicht der Konsumenten

Written by Sandra Krüger

Paper category

Master Thesis

Subject

Business Administration>General

Year

2018

Abstract

Masterarbeit: Drei Säulen der Corporate Responsibility (CR) In der Praxis werden die Begriffe Corporate Responsibility und Corporate Social Responsibility oft synonym verwendet. Allerdings gibt es erhebliche Unterschiede, die in der folgenden Abbildung deutlich werden sollen. Grundsätzlich kann der Oberbegriff Corporate Responsibility (CR) verwendet werden, um die allgemeine unternehmerische Verantwortung und die damit verbundene Verantwortung in Bezug auf Respekt, Ehrlichkeit, ethisches Verhalten und Integrität gegenüber Stakeholdern, Aktionären und der Gesellschaft insgesamt zu beschreiben. Corporate Responsibility (CR) gliedert sich in die folgenden drei Bereiche: Corporate Governance (CG) Corporate Citizenship (CC) Corporate Social Responsibility Im Folgenden werden die Begriffe Corporate Governance (CG) und Corporate Citizenship (CC) kurz erläutert. Im Folgenden finden Sie eine detaillierte Beschreibung der sozialen Verantwortung von Unternehmen. 2.1 Corporate Governance (CG) In der Literatur gibt es keine einheitliche Definition des Begriffs Corporate Governance (CG). Dennoch kann man sagen, dass Corporate Governance im Wesentlichen die Leitung und Überwachung des Unternehmens ist. Corporate Governance funktioniert sowohl intern als auch extern und spiegelt das Unternehmensumfeld wider. Zweck der Corporate Governance ist es, die langfristige Entwicklung des Unternehmens sicherzustellen. Mehrwertfähigkeiten Corporate Governance hat in der Praxis einen hohen Stellenwert. Vor allem nachdem Probleme wie schlechte Unternehmensführung und finanzielle Schwierigkeiten in- und ausländischer Unternehmen allgemein bekannt geworden sind. 2.2 Corporate Citizenship (CC) Corporate Citizenship (CC) umfasst das soziale Engagement des Unternehmens außerhalb der eigenen Geschäftstätigkeit. 6 Die Übersetzung des Begriffs „Corporate Citizen“ ins Deutsche „Bürgerliches Engagement“ ist sehr eindeutig. Das Unternehmen beschäftigt sich mit Gemeinsamkeiten und setzt sich mit seinem geringen Engagement im Rahmen des Corporate Citizenship auseinander. Hier will die Gesellschaft aber auch, dass sich Unternehmen beteiligen. 7 Unternehmen können im Rahmen von Corporate Citizenship folgende Instrumente nutzen. Es sei erwähnt, dass dies keine abschließende Aufzählung ist, um nur einige Beispiele zu nennen: Unternehmensspende (Spende/Sponsoring) Sie beschreibt die materiellen und finanziellen Mittel, die das Unternehmen Männern unentgeltlich zur Verfügung stellt und die für gemeinnützige Zwecke verwendet werden können. 2.3 Corporate Social Responsibility (CSR) Im Rahmen dieser Arbeit wird der Corporate Social Responsibility besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Die Definition und Entwicklung des Konzepts der Corporate Social Responsibility geht auf eine beeindruckende Geschichte zurück, die bereits in den 2030er Jahren begann. 11 Zu dieser Zeit definierte Barnard, dass Manager Verantwortung im sozialen System übernehmen müssen. 12 Der Begriff „Soziale Verantwortung“ wurde geprägt. Insbesondere die ersten Definitionen in den 1950er Jahren zeichneten sich durch ihren eher ethischen und normativen Ausdruck aus. Unternehmen sind gefordert, dass die Ergebnisse ihres Handelns und die Verfolgung von Unternehmenszielen den Wünschen der Gesellschaft entsprechen. 13 Vor allem in den 1950er Jahren wurden Ideen vor allem von der gesellschaftlichen Orientierung beeinflusst. Diese Definition wurde in den 1960er Jahren erweitert und ähnelt McGuires Konzept mit zunehmender Beachtung der heutigen Sichtweise der sozialen Verantwortung von Unternehmen. McGuire beschrieb 1963, dass Unternehmen nicht nur rechtliche und wirtschaftliche Verpflichtungen einhalten müssen, sondern sich auch zu sozialer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft verpflichten. Erstmals verlagerte sie sich von der Perspektive der persönlichen Führung in die Perspektive des Unternehmens, um gesellschaftliche Verantwortung zu wahren. 14 Andererseits ist Friedman der Ansicht, dass das Unternehmen nur die wirtschaftliche Verantwortung trägt, während die soziale Verantwortung bei den Aktionären des Unternehmens liegt. Nach Friedmans Ansicht werden soziale Ziele und wirtschaftliche Ziele klar getrennt. Friedmans Ansichten lassen sich so nicht umsetzen, und wirtschaftliche Entscheidungen haben meist soziale Konsequenzen. Zudem ist zu bedenken, dass die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung unterschiedliche Anspruchsgruppen innerhalb und außerhalb des Unternehmens betrifft, was ebenfalls zum wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens beiträgt. In Bezug auf die kleine historische Aufschlüsselung der Definition sollte zuerst Carol erwähnt werden. Seine Definition von Corporate Social Responsibility lautet: In seinem Konzept der Corporate Social Responsibility ist es Carroll gelungen, auch ökonomische Faktoren zu berücksichtigen. Entgegen der bisherigen Definition erwartet die Gesellschaft nicht nur Versprechen, die über die gesetzlichen Verpflichtungen hinausgehen, sondern auch die Einhaltung sozialer und ethischer Normen und Werte. Die Gesellschaft erwartet auch von Unternehmen, dass sie sich wirtschaftlich verhalten, um Gewinne zu maximieren und Gewinne zu erwirtschaften. Read Less