Add Thesis

Celebrity Marketing

Eine Analyse der Potenziale und Grenzen des Einsatzes von Prominenten in der Sportvermarktung

Written by T. Aglar

Paper category

Bachelor Thesis

Subject

Business Administration>Communication & Media

Year

2019

Abstract

Bachelorarbeit: Celebrity-Marketing Celebrity-Marketing ist eine Methode zur Markenentwicklung und -führung, bei der es sich um langfristige oder kurzfristige Marketingaktivitäten handeln kann. Verfolgen Sie je nach Unternehmensbereich unterschiedliche Ziele. Oberflächlich betrachtet ist das Ziel der langfristigen Lösung, das Image und den kontinuierlichen Verkauf des Produkts zu etablieren. Zu den kurzfristigen Zielen gehört aber beispielsweise die Neukundenakquise. Ein geeignetes Beispiel ist der Nationalspieler Mario Götze. Der Fußballer ist seit vielen Jahren Markenbotschafter für den Kopfhörer „Beats“ und den Sportartikelhersteller „Nike“. 74 Während der Fußball-Europameisterschaft 2016 drehte er aber auch für den Elektronikhersteller Samsung. Hier geht es nicht mehr um ein Produkt, das vielleicht den berühmtesten Promi bekommt, sondern darum, einen herausragenden Promi mit den gleichen Eigenschaften wie die beworbene Marke zu finden. Idealerweise sollte jede Form der Berichterstattung, in der diese Persönlichkeit auftaucht, mit der Marke in Verbindung gebracht werden. Dieser Effekt sollte auch im umgekehrten Fall auftreten. Wenn Sie das Produkt sehen, denken Sie an Ihre Persönlichkeit. und umgekehrt. Dieses Phänomen ist für Herrn Kaiser von der Hamburg-Mannheimer sehr wirkungsvoll. Potenzielle Kunden werden ihn beim Treffen nach Versicherungen fragen, Bestandskunden rufen stattdessen bei Hamburg-Mannheimer an und fragen Herrn Kaiser. Aber so eine erfolgreiche Werbung ist die Ausnahme. Laut einer Studie von TNS Emnid zielte die Studie darauf ab, die Einstellung der Verbraucher zu Prominentenwerbung zu hinterfragen, und die Ergebnisse waren sehr interessant. Bei der Beantwortung der Frage: „Wie viel Einfluss hat die Verbindung zwischen Prominenten und Produkten auf das Vertrauen der Verbraucher in das Produkt“ wurde festgestellt, dass dies bei jedem 6. Befragten der Fall war. Das Auftreten von Prominenten in der Werbung kann Vertrauen schaffen. Alle 6 Personen sind sich auch einig, dass Werbung mit Prominenten effektiv ist. Die Erhöhung der Kaufabsicht rechtfertigt die hohen Kosten des Zertifikats, denn wenn die Wirksamkeit der Werbung gewährleistet ist, werden die Kosten zurückerstattet. Hier ist es wichtig, der Popularität von Prominenten besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Prominente steigern ihre Kaufbereitschaft nur dann, wenn sie von den Verbrauchern sehr geschätzt wird. Wenn die Zielgruppe das Empfehlungsschreiben nicht interessiert, wirkt es völlig falsch und sie wird sich entscheiden, den Wettbewerb zu unterstützen, zum Beispiel für eine Marke, die das Empfehlungsschreiben vielleicht nicht kennt, aber nicht von Vorurteilen betroffen ist . 4.1 Definition und Einordnung Der Begriff „Prominente“ wird für Prominente verwendet, die als „Personen des öffentlichen Lebens“ eingestuft werden. Das Wort "Promi" stammt aus dem Lateinischen, lässt sich von "celeber" ableiten, lässt sich in das Wort "berühmt" übersetzen. 81Celebrity Marketing kommt jedoch aus dem Englischen und bedeutet Marketingaktivitäten mit Prominenten. Genauer gesagt bedeutet dies: "Promi-Marketing ist der Prozess, bei dem einem Prominenten vorgeschlagen wird, ein bestimmtes Produkt zu verwenden. Der Prominente kann aus dem Showbusiness, der Sportwelt, einem ehemaligen Politiker oder sogar einer Zeichentrickfigur stammen. "82 Die Beziehung zwischen Athleten und Produkte Kompatibilität wird als "Sport Celebrity Endorsements" bezeichnet, was bedeutet, dass Athleten dabei helfen, Produkte zu priorisieren. Seit 1920 wird diese Form des Marketings hauptsächlich von Nordamerikanern betrieben. Im Laufe der Jahre hat dieser Trend auch Unternehmen hierzulande erreicht und wird immer beliebter. 4.2 Testimonials Der Begriff „Testimonial“ leitet sich von „testari“ ab, ursprünglich aus dem Lateinischen. Auf Deutsch bedeutet dies „bezeugen“, „bezeugen“ oder „empfehlen“. 84 Dies bedeutet, dass Empfehlungswerbung als Influence-Marketing-Maßnahme angesehen werden kann, bei der bekannte, unbekannte Personen oder Verbraucher dazu verwendet werden, für spezielle Produkte zu werben, um Marken oder Dienstleistungen zu nutzen. 85 Empfehlungen stehen in direktem Zusammenhang mit den entsprechenden Produkten und die Menschen haben das Gefühl, dass die Qualität der Produkte einen tiefen Eindruck bei ihnen hinterlassen hat. In Anzeigen finden sich verschiedene Arten von Empfehlungen. Daher können Marken wählen: Kenner (Experten), Klischeekonsumenten, Mitarbeiter oder Prominente als Markenbotschafter. Das Interesse der Öffentlichkeit an erfolgreichen Sportlern wächst stetig, was eng mit der Übertragung großer Fußballspiele, der Olympischen Spiele und der Formel 1 im Fernsehen und verwandten Kanälen zusammenhängt. Diese hohe Reputation gibt Profisportlern die Möglichkeit, sich zu Meinungsführern und Vorbildern zu entwickeln. Dieses Phänomen kann vor allem durch große Erfolge verstärkt auftreten. 89 Nationalsportler haben vor allem die Möglichkeit, sie anzuerkennen und zu schätzen. Diese Tatsache ist nicht nur national, sondern auch international möglich, denn jeder Fan weiß, wie er seine Spieler zu verteilen hat. In diesem Fall kennen die Fans der deutschen Mannschaft auch die Spieler anderer Mannschaften. Beispiele sind Lionel Messi in Argentinien und Cristiano Ronaldo in Portugal. Read Less